Malta übernimmt Vorsitz im EU-Rat – Ein Weber Shandwick Memo

Freitag 16 Dezember, 2016
Malta

Ab dem 1. Januar 2017 wird der Inselstaat Malta offiziell den sechsmonatigen rotierenden Sitz im Rat der Europäischen Union erstmalig übernehmen. Weber Shandwick hat zum Vorsitz Maltas ein Memo erstellt, das Insights über die politischen Prioritäten aus Valletta und die Agenda des Rates für die nächsten sechs Monate liefert. Das Dokument umfasst dabei unterschiedlichste politische Bereiche – von Energie und Umwelt, bis hin zu Handel und Transport sowie alle Thematiken zwischendrin.

Wir hoffen, dass sich das Memo als Guideline für die nächsten sechs Monate als hilfreich erweist. Es beschäftigt sich unter anderem mit der politischen Agenda für Migration, der Gewährleistung der Sicherheit von EU-Bürgern, der Ausschöpfung des Potenzials innerhalb des europäischen Markts und nachhaltiger Entwicklung.