Prime zum Contagious Pioneers 2017 ernannt

Dienstag 31 Januar, 2017
Contagious

Prime, eine Tochter von Weber Shandwick, wurde auch 2017 auf die Liste der Contagious Pioneers aufgenommen. Das Ranking ehrt in seiner zweiten Ausgabe Agenturen, die konsequent die Messlatte für Exzellenz und Innovation im Marketing-Bereich hochhalten.

Die Liste ergab sich aus einer Analyse der Contagious I/O Intelligence Platform, eine Datenbank mit den innovativsten und effektivsten Marketing-Ideen der Welt. Die Agenturen wurden nach ihrer Anzahl an Einreichungen auf dieser Plattform und nach der Anzahl der Berichterstattungen auf Contagious I/O im vergangenen Jahr gerankt. Diese Gesamtpunktzahl wird dann noch gewichtet, etwa nach Faktoren wie Konsistenz – d.h. das Verhältnis von kreierten Kampagnen zur Anzahl der Kunden, für die die Projekte kreiert wurden.

Paul Kemp-Robertson, Mitbegründer von Contagious, sagte dazu: “Es gab nie eine größere Notwendigkeit für Agenturen als jetzt, ihren Kunden bei all ihren Herausforderungen, die die Gesellschaft mit sich bringt, zu helfen. Die Liste der Contagious Pioneers erkennt die Agenturen an, die genau darauf vorbereitet sind und neue Maßstäbe für das Marketing zu setzen: Agenturen wie Prime sind nie zufrieden, wähnen sich nie auf dem sicheren Weg, sondern stürzen sich tapfer in neue Gebiete und erkunden neue Möglichkeiten.”

Im Jahr 2016 gewann Prime eine Reihe von wichtigen Branchenpreisen, darunter fünf Cannes Lions und ein One Show Pencil. Weiterhin ernannte The Holmes Report die Agentur zur “Global Creative PR Agency of the Year” und zur “Nordic Consultancy of the Year”.

Überzeugende Argumente sind unter anderem folgende Cases: