7 Awards bei den EMEA SABRE & PRWeek Global Shows

Montag 27 Mai, 2019
EMEA Sabre & PRWeek Global Awards

Vergangene Woche gewannen die Weber Shandwick-Teams in Johannesburg, London, Manchester und Stockholm in Zusammenarbeit mit ihren Kundenpartnern insgesamt sieben Auszeichnungen bei den EMEA Sabre & PRWEEK Global Awards 2019, veranstaltet vom Holmes Report.

Darüber hinaus wurden die Weber Shandwick-Teams in Belgien, Frankreich und den Niederlanden unter der Leitung von Nora Lawton bzw. Monica Vicente Cristina, Eloi Asseline und Hafida Abahai-Almarini von The Holmes Report als France/Benelux Consultancy of the Year ausgezeichnet.

Tim Sutton, Chairman, EMEA & Asia Pacific, sagte dazu: “Wieder einmal haben uns unsere Kollegen stolz gemacht. Die Auswahllisten repräsentieren unglaubliche großartige Arbeiten aus unserer Branche und die Auszeichnung zur Consultancy of the year ist eine ganz besondere Leistung. Wir sind unseren Kunden zu Dank verpflichtet, die uns ihr Vertrauen schenken, um integrierte Lösungen für die heutigen Kommunikationsherausforderungen zu liefern.”

EMEA SABRE & PRWEEK Global Awards-Gewinner im Überblick

PRWEEK Global Gewinner:

  • Corporate and Social Responsibility & Global Citizenship: The Christmas Advert that Never Was for Iceland Foods Ltd – Weber Shandwick Manchester
  • Issues & Crisis: Cyber-Crime: a campaign that didn’t add up for HSBC UK – Weber Shandwick London in partnership with That Lot, London

2019 EMEA SABRE Gewinner:

  • Crisis Management: The Cape Town Water Emergency: from crisis to opportunity for South African Tourism – Weber Shandwick Johannesburg
  • Business-to-Business Marketing: The Out of Home Project for Clear Channel  – Prime Weber Shandwick in Stockholm
  • Cause-Related Marketing: The Christmas Advert that Never Was for Iceland Foods Ltd  – Weber Shandwick Manchester
  • Consumer Products: Cyber-Crime: a campaign that didn’t add up for HSBC UK  – Weber Shandwick London in partnership with That Lot, LondonEMEA Sabre und PRWEEK

 

 

Debatte über die Auswirkungen von Technologie bei In2 EMEA

Während des jährlichen In2 EMEA Innovation Summits moderierte Weber Shandwick zudem die Podiumsdiskussion “Expect the Unexpected”, die sich mit den Auswirkungen von Technologien auf Verbraucher, Kunden und Kommunikation beschäftigte. Managing Director, Strategy & Insight für Weber Shandwick, Pats McDonald begleitete auf der Bühne Special Guests Carola Schaub, Vice President, Communications, IBM Europe sowie Emma Staples, Senior Social Media Manager, HSBC UK, im Gespräch mit Paul Holmes über die Kernfrage: Wenn Volatilität als Faktor für Unsicherheit und Schwankungen der neue Maßstab ist, wie werden sich dann die wichtigsten marktspezifischen Spannungen auf die Welt von Daten, Handel und Kommunikation auswirken?

Das Panel diskutierte eine Reihe von Argumenten, darunter die Rolle von Privatsphäre vs. Personalisierung, Authentizität vs. glaubwürdigen Fälschungen sowie Bedürfnisbefriedigung vs. Sorge für sich selbst.