eurobest: to boldy go

Montag 02 Oktober, 2017
eurobest 2017

Colin Byrne, CEO von Weber Shandwick UK und Weber Shandwick EMEA, wird bei eurobest dabei sein. Das Festival für europäische Kreativität feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen.

In seinem Vortrag „To boldly go where no Man has gone before“, dessen Titel an den englischen Vorspann der Kultserie Star Trek angelehnt ist, wird Colin offen über seine Erfahrungen aus vier Jahrzehnten in der PR, seine Arbeit mit führenden Persönlichkeiten von Tony Blair bis Prince Charles und wichtigen globalen Marken sprechen. Er wird sich auch mit der Frage befassen, wie digitale Innovation, der Umbruch des Medienmarktes, Cannes und eurobest die Branche verändert haben und welche Herausforderungen noch zu bewältigen sind. Moderiert wird die spannende Session von Jane Martinson, Kolumnistin und ehemalige Medienredakteurin beim Guardian.

Anschließend wird Colin mit seinem Kollegen Indy Selvarajah, Weber Shandwicks Creative Director, live über Vielfalt und Integration in der Kreativwirtschaft diskutieren. Angefangen als Künstler, der in Galerien wie der Barbican, der Serpentine und dem Whitney Museum of American Art zu sehen war, hat Indy 2010 die Comedy Show „Ain’ t It Funny Being Coloured?“ – „ Ist es nicht witzig farbig zu sein?“ für den britische Fernsehsender Channel 4 entworfen und geschrieben, die der Guardian als “must-see show” bezeichnete. Letztes Jahr gründete er 8 and Rising: Eine Initiative, um mehr junge Menschen, die Minderheiten angehören, für die kreative Welt zu ermutigen.

Als Teil der Löwen-Festivalreihe Cannes Lions, Dubai Lynx und Spike Asia, wird eurobest dieses Jahr zum ersten Mal in London stattfinden, um die kreativen Kampagnen und Köpfe des Kontinents zu feiern. Genau wie auch seine Schwester-Festivals steht eurobest für eine Vielfalt an zukunftsweisenden Motiven, die an drei Tagen voller Vorträge, Workshops und Awards ausgezeichnet und zelebriert werden.

Das eurobest Festival findet vom 28.-30. November statt. Der Vortrag von Colin Byrne beginnt am Dienstag, 28. November, um 11 Uhr Ortszeit.