Globale Ziele der UN – Investing in What Matters

Montag 23 November, 2015
UN

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen rief jüngst 193 Mitgliedsstaaten zusammen, um wichtige globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung zu verabschieden. Der Fokus lag dabei klar auf kritischen Themen, wie der Weltbevölkerung, dem Erhalt unseres Planeten, Wohlstand, Frieden und Zusammenarbeit.

Diese ehrgeizige Agenda gilt für die nächsten 15 Jahre. Sie erkennt an, dass ein Ende der Armut nur erreicht werden kann, wenn entsprechende Bemühungen Hand in Hand gehen mit einem Ausbau des Wirtschaftswachstums sowie der Berücksichtigung einer Reihe von sozialen Bedürfnissen und der Bekämpfung des Klimawandels.

Es ist eine Agenda, die Weber Shandwick mit allen Kräften und in Zusammenarbeit mit unseren Kunden unterstützen wird – und dies bereits tut. Weber Shandwick ist stolz darauf, bereits mehr als 150 Kundenmandate zu halten, die auf die 17 neuen globalen Ziele der UN fokussieren, angefangen bei kreativen Kampagnen gegen Armut und Hunger, über den Kampf für die Gleichberechtigung von Mann und Frau bis hin zu Wirtschaftswachstum und vielem mehr.

Die Erreichung dieser neuen Ziele bedeutet auch eine große Chance für Unternehmen der Privatwirtschaft – indem sie ihre finanziellen Ressourcen, ihr Humankapital und ihre Innovationen auf komplexe soziale Themen übertragen. Wir freuen uns auch in Zukunft darauf, Organisationen zu unterstützen, die in den kommenden Jahrzehnten einen großen Einfluss auf den Erfolg der globalen Ziele der UN haben werden.