Ipelegeng Thibedi wird CEO für Weber Shandwick Afrika

Mittwoch 08 April, 2020
ipi-thibedi_weber-shandwick-afrika

Weber Shandwick gab heute die Ernennung von Ipelegeng (Ipi) Thibedi zur neuen CEO seiner afrikanischen Geschäfte bekannt. Weber Shandwick Afrika, mit Büros in Johannesburg und Nairobi sowie mehr als 13 Partnern in Afrika, ist ein wachsendes Netzwerk in der EMEA-Region des Unternehmens und betreut Kunden in einer Reihe von Tätigkeitsbereichen.

Mit Sitz in Johannesburg wird Thibedi die Geschäftsentwicklung und weitere Stärkung der Kundenbeziehungen in multiplen Märkten Afrikas leiten und dazu beitragen, das Netzwerk von Weber Shandwick in der gesamten Region auszubauen. Sie wird an Jonas Palmqvist, Weber Shandwick EMEA COO, berichten.

„Durch die Anwendung ihrer Erfahrung beim Aufbau von Teams, die sich auf kreative und strategische Kommunikationsinitiativen konzentrieren, wird Ipi uns helfen, unsere afrikanische Geschäftstätigkeit als führender Partner für Kunden auf dem Markt weiter zu stärken”, meint Palmqvist.

Thibedi bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Kommunikation und Geschäftsentwicklung mit und verfügt über umfassende Kenntnisse der strategischen Kommunikation zwischen Verbrauchern, B2B und Media Relations. Thibedi hatte zuletzt eine Führungsposition bei Deloitte Greenhouse Africa inne. Sie ist Expertin in der Entwicklung von Teams und dem Ausbau von Geschäftsbereichen und wird dieses Know-how bei der Erweiterung des Angebots von Weber Shandwick Afrika einsetzen.

„Ich bin zu Weber Shandwick gekommen, um die wichtige Transformation dieser innovativen, strategischen und kreativen Kommunikationsagentur voranzutreiben”, sagt Thibedi. „Ich sehe die Möglichkeit der Agentur, ihren Einfluss auf das Marketing in Afrika weiter auszubauen, indem sie Daten, Technologie und großartiges Storytelling weiterentwickelt und zusammenführt, um erstklassige, kanalunabhängige, kreative Kampagnen anzubieten, die einen Wandel vorantreiben.”