Creation und Current werden Current Global

Freitag 05 April, 2019

New York, 5. April – Die Interpublic Group (NYSE: IPG) gibt heute bekannt, dass sie zwei PR-Marken aus ihrem Agentur-Portfolio zusammenführt: das in den USA ansässige Unternehmen Current Marketing und die global tätige Agentur Creation. Die neu zusammengeschlossene Agentur Current Global spezialisiert sich auf Consumer Marketing, Corporate, Health und Technology.

Current Global wird durch den Zusammenschluss mit 30 Niederlassungen in den USA, in Großbritannien, Deutschland, Brasilien, China und Indien vertreten sein. Mit mehr als 200 Mitarbeitern bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an PR- und integrierten Kommunikationsexperten, die tiefgehendes Know-how in Earned, Social, Digital und Paid Media sowie in den Bereichen strategische Planung, Analytics und Content Produktion besitzen. Current Global wird gemeinsam geleitet von den CEOs Virginia Devlin (Chicago) und George Coleman (London).

„Current Global ist ein starkes, mittelständisches Agenturangebot mit beachtlicher kreativer Power. Es stärkt unser Portfolio von PR-Unternehmen, darunter Weber Shandwick, Golin, DeVries Global, Roger & Cowan, Carmichael Lynch Relate und PMK/BNC“, sagt Michael Roth, Vorsitzender und CEO von Interpublic.

Auch Devlin, die Current Marketing seit der Gründung 2006 leitet, ist vom neuen Angebot der Agentur für ihre Kundenpartner begeistert. „Dieser Zusammenschluss vereint zwei äußerst erfolgreiche Agenturen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen – innovative und wirkungsvolle Arbeit leisten, die unseren Kunden hilft, im richtigen Moment mit den richtigen Menschen zu kommunizieren. Die kollektive Vielfalt unserer Talente, unserer Expertise und Kreativität sind wahrlich inspirierend, und wir sind dadurch in der Lage, jede Herausforderung zu meistern, egal wo unsere Kunden uns brauchen.“

Durch die neu kombinierten Ressourcen und daraus resultierenden Denkleistungen, die der Agentur nun zur Verfügung stehen, wird Current Global schneller, innovativer sowie leistungsstärker, und kann sowohl seinen Kunden als auch Mitarbeitern dadurch einen wesentlichen Mehrwert bieten.

„Die Synergien zwischen Creation und Current wurden in dem Moment offensichtlich, in dem wir mit der Zusammenarbeit begannen“, fügt Coleman, der frühere President von Creation, hinzu. „Mit unserer Kultur, Denkweise und Vision waren wir auf der gleichen Wellenlänge. Gemeinsam können wir strategische Investitionen in Menschen, Innovation und geistigem Eigentum beschleunigen und dabei helfen, neue Ideen und Dienstleistungen auf den Markt zu bringen. Beide Agenturen verfügen über beachtliche Erfolgsbilanzen, aber die beste liegt noch vor uns.“

Creation startete 2011 zunächst als Multi-Media-Produktionsunternehmen in Großbritannien und entwickelte sich 2015 zu einer multidisziplinären Kommunikationsagentur mit einem beeindruckenden Portfolio aus Blue-Chip-Kunden auf der ganzen Welt. Current kann auf eine 13-jährige Erfolgsgeschichte in den USA zurückblicken, in der sie sich als eine führende Agentur im Bereich Consumer Marketing etablierte. Beide Unternehmen haben u.a. neun Cannes Lions gewonnen und ließen Wettbewerber in Bezug auf Wachstum stets hinter sich.

 

# # #

Über Interpublic

Interpublic ist einer der weltweit führenden Organisation für Werbeagenturen und Marketing-Dienstleister. Zu den wichtigsten globalen Marken gehören Acxiom, Craft, FCB (Foote, Cone & Belding), FutureBrand, Golin, Huge, Initiative, Jack Morton, MAGNA, McCann, Momentum, MRM//McCann, MullenLowe Group, Octagon, R/GA, UM und Weber Shandwick. Weitere führende Marken sind Avrett Free Ginsberg, Campbell Ewald, Carmichael Lynch, Deutsch, Hill Holliday, ID Media und The Martin Agency. Weitere Informationen finden Sie unter www.interpublic.com.