Gold für Weber Shandwick beim WorldMediaFestival

Mittwoch 13 April, 2016

Berlin – Am 11. April 2016 wurden die diesjährigen Gewinner des WorldMediaFestivals 2016 bekannt gegeben. Zu den Gold-Gewinnern gehören in diesem Jahr Weber Shandwick und die Deutsche Telekom mit den Netzgeschichten.

Bereits zum 17. Mal zeichnete das WorldMediaFestival – global competition for modern media herausragende Lösungen in Corporate Film, Television, Web, Web TV und Print Produktionen auf internationaler Ebene aus. In diesem Jahr verzeichnete intermedia, Gründer und Initiator des Award-Programms, mehr als 750 Einreichungen aus über 40 Ländern.

Weber Shandwick und die Deutsche Telekom AG überzeugten die Jury mit dem Corporate YouTube-Format der Netzgeschichten in der Kategorie „Webisode“: Jede Woche erzählt einer von drei aufstrebenden Moderatoren hier Geschichten aus den Bereichen Technologie und Wissen. Jede der unterhaltsamen Episoden fokussiert dabei klar auf die Zielgruppe, statt den Absender und bietet den Usern einen echten Mehrwert.

Damit setzt Weber Shandwick seine erfolgreiche Award-Saison 2016 fort. Bereits im Januar nahm die Agentur in Frankfurt den Internationalen Deutschen PR Preis in der Kategorie „Innovative und kreative PR“ entgegen. Anfang April wurden ihr in München neben zehn German Stevie Awards auch der Grand Stevie verliehen.

Die feierliche Award-Verleihung des WorldMediaFestavals findet am 11. Mai in Hamburg statt.