GoLive – Weber Shandwick produziert Liveshow zum hy! Summit 2014

Montag 17 März, 2014

Berlin, 17. März 2014 – Innovation in Inhalt und Format: Im Rahmen der Partnerschaft mit der internationalen Netzwerkveranstaltung hy! Summit launcht Weber Shandwick Deutschland das agentureigene Livestream-Format GoLive für den europäischen Markt. Die hy! Liveshows werden am 20. März 2014 ausgewählten Start-ups eine europaweite Plattform bieten, ihre Innovationen vorzustellen. Gleichzeitig eröffnet es Zuschauern eine völlig neue Möglichkeit der aktiven Einbindung.

Im Rahmen des diesjährigen hy! Summits, der am 19. und 20. März 2014 im Berliner Radialsystem V stattfindet, präsentiert Weber Shandwick mit dem hauseigenen Service GoLive die erste hy! Liveshow. Über die Webseite live.hy.co werden um 13.00 Uhr sowie 15.45 Uhr jeweils 30-minütige Livestreams ausgestrahlt. Das Besondere an dem neuen Format: Die Zuschauer werden interaktiv über Social-Media-Kanäle in die Show involviert. Denn über den Hashtag #hylive können sie vorab und in Echtzeit via Twitter und Facebook Fragen an Moderator Zackes Brustik sowie ausgewählte Interviewgäste stellen, und so über Tweets, Posts und Kommentare selbst aktiv am hy! Summit teilhaben.

Im Programm der hy! Liveshow werden zum einen Innovationen und Trends der europäischen digitalen Wirtschaft präsentiert. Zum anderen werden sich die Start-ups EyeEm, Outfittery, Clue, GetYourGuide und Wummelkiste mit ihren Produkten vorstellen.

Die hy! Liveshow ist die erste GoLive-Produktion von Weber Shandwick, die von einem europäischen Produktionsteam umgesetzt wird. „Mit GoLive bieten wir den Unternehmen Producer, Content Creation sowie Technik aus einer Hand. So garantieren wir eine erfolgreiche, in sich stimmige Show“, erklärt Christiane Schulz, CEO von Weber Shandwick Deutschland. „Die Konsumenten binden wir über Social Media in die Show ein und können auf diese Art unseren Clients neue digitale Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch mit ihren Zielgruppen bieten“.

Der Service GoLive wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem PR News Digital PR Award für neue digitale Produkte und Service.

Der hy! Summit bringt am 19. und 20. März die Top100 Start-ups mit Entscheidungsträgern, Experten und Investoren zusammen, um sich über digitale Trends in der europäischen Wirtschaft, so etwa Wearable Technology, Big Data & Research oder E-Health, auszutauschen. Erfolgreiche Gründer von Unternehmen wie Kickstarter, ResearchGate oder NumberFour treffen so auf renommierte Vertreter der Industrie, unter anderem Google, Bosch, Siemens und Deutsche Telekom.