Robin von Gemmingen startet als Head of Weber Shandwick Mediaco

Montag 04 August, 2014

Robin von Gemmingen ist seit dem 1. August 2014 Head of Weber Shandwick Mediaco. Sein Aufgabenbereich umfasst die Weiterentwicklung des Leistungsportfolios von Weber Shandwick Mediaco sowie den Ausbau des Geschäftsbereiches für Multi-Market-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

Mit Weber Shandwick Mediaco bietet die Agentur ganzheitliche Beratung bei der Planung, Entwicklung und Distribution von Content. Dabei analysiert Weber Shandwick interne Organisationsprozesse, unterstützt bei der Konzeption sowie Produktion von Inhalten und optimiert deren Distribution in allen relevanten Kanälen.

Von Gemmingen stellt in seiner Funktion die Verbindung zwischen internationalen Experten aus dem Netzwerk und deutschen Kundenberatern vor Ort her. Er berichtet direkt an Christiane Schulz, CEO von Weber Shandwick Deutschland. In der neu geschaffenen Position ist von Gemmingen dem Content Creation Center angegliedert und arbeitet eng mit Chief Creative Officer Europe Jan Dirk Kemming zusammen.

„Mit Robin von Gemmingen haben wir einen Experten an Bord geholt, der umfangreiche Erfahrungen in den Feldern Medienproduktion und Digital Business mitbringt – alles Bereiche, die essenziell für modernes Content Publishing sind“, kommentiert Christiane Schulz den Agenturzuwachs. „Darüber hinaus werden wir in Sachen Innovation von seiner Erfahrung aus der Start-up-Szene profitieren“, so Schulz weiter.

In den letzten Jahren war von Gemmingen Managing Partner bei Catagonia Ltd., Marketing Director von HRS sowie Marketing Director des Datingportals iLove der Fox Mobile Group. Er war maßgeblich am Aufbau des Fernsehsenders „Astro TV“ beteiligt und betreute bei BBDO Interactive unter anderem Kunden wie Volkswagen und karstadt.de.