Weber Shandwick eröffnet Niederlassung in Istanbul

Montag 22 Juli, 2013

Berlin/Istanbul, 22. Juli 2013 – Weber Shandwick baut mit Eröffnung einer Niederlassung in Istanbul in diesem Monat sein weltweites Netzwerk aus. Seda Yalcin wird den neuen Standort im wichtigen Wachstumsmarkt Türkei leiten. Yalcin, zuletzt bei Grayling, wird damit Geschäftsführerin für die Türkei und fungiert als Mitglied des EMEA-Führungsteams bei Weber Shandwick.

Seda Yalcin blickt auf zehn Jahre Erfahrung im Bereich Public Relations und Public Affairs zurück, sowohl in der Türkei als auch auf EU-Level in Brüssel. Sie hat für FusionTel in der Türkei gearbeitet, zog dann für ein Amt bei der Europäischen Kommission nach Brüssel und war anschließend bei Interel Public Affairs tätig.

Für Grayling kehrte sie 2010 in die Türkei zurück. Dort verantwortete sie zunächst als Leiterin die Belange der Public-Affairs-Practice und stieg in die Führungsriege der Agentur auf.

„Ich freue mich sehr, ab sofort Teil des Weber-Shandwick-Netzwerks zu sein. Die Türkei bietet mit ihrer wachsenden Wirtschaft und bisher weitgehend ungenutzten Chancen in den PR- und Public-Affairs-Sektoren großes Geschäftspotenzial für das Unternehmen. Weber Shandwick wird sich schon bald als das führende Beratungsunternehmen im türkischen Markt etablieren“, sagt Yalcin.
Weber Shandwick ab sofort auch in Kuwait.

Mit Kuwait erweitert Weber Shandwick zudem seine Kernniederlassungen im Nahen Osten auf insgesamt fünf Länder (bisher Dubai, Abu Dhabi, Katar und Ägypten). Das Büro in Kuwait wird von Rosie Muhanna als General Managerin geleitet. Muhanna hat über zehn Jahre Erfahrung in der Kommunikationsbranche. Sie war unter anderem als Kreative in den USA und im Nahen Osten tätig. Als überzeugte Anhängerin von gemeinnütziger Arbeit setzt sich Muhanna auf der Pro-Bono-Ebene stark für Human Rights Watch sowie weitere lokale Zentren für besondere Bedürfnisse ein.

„Wir sind stolz unser EMEA-Netzwerk auf weitere Wachstumsmärkte ausbauen zu können“, so Colin Byrne, Geschäftsführer von Weber Shandwick EMEA.