Willkommen in der Matrix – Weber Shandwick gewinnt HR Excellence Award

Dienstag 04 Dezember, 2018

BERLIN – Am 30. November 2018 wurden die HR Excellence Awards 2018 in Berlin verliehen. Zu den diesjährigen Gewinnern gehörten u.a. Weber Shandwick, eine der größten Kommunikationsagenturen weltweit.

In der Kategorie „Neue Arbeitswelten“ präsentierte die Agentur eine zweitägige Business-Simulation, mit der sie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein theoretisches Prozessmodell zum agilen Arbeiten näher brachte.

Ausgangspunkt dieser Simulation war der Wandel des Unternehmens von einer Silostruktur hin zu einer Matrix-Organisation, bestehend aus verschiedenen Kompetenzfeldern, Practices und Standorten. Um in dieser Struktur effizient arbeiten zu können, führte die Agentur Anfang 2018 das „Dynamic Teaming“ ein, das über dynamische Schnittstellen die verschiedenen Akteure des Systems miteinander verzahnt. In einem zweitägigen Planspiel erprobten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den neuen Prozess und lernten, mit Störfaktoren wie Ressourcenmangel, Verzug im Zeitmanagement oder auch Teamkonflikten umzugehen.

„Zahlreiche Change-Projekte für unsere Kunden haben uns gezeigt, dass der Hobel in der Hand uns noch lange nicht zum Schreiner macht,“ erläutert Christiane Schulz, CEO von Weber Shandwick in Deutschland, die Idee einer Simulation. „Mit unserem Planspiel haben wir die Theorie in unseren Arbeitsalltag überführt und für unser ganzes Team zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.“

Der HR Excellence Award 2018 wurde in insgesamt 18 Kategorien in den Bereichen Recruiting, Personalentwicklung, Strategie, Kultur und Werte sowie in einer Sonderkategorie vergeben. Die feierliche Verleihung fand im Tipi am Kanzleramt statt.