Sechs IPRA Golden World Awards für Europa

Montag 14 Juli, 2014
golden world awards

Bei den diesjährigen IPRA Golden World Awards konnte Weber Shandwick auf europäischer Ebene gleich sechs Awards mit nach Hause nehmen. Ausgezeichnet wurden die Projekte Campo Viejo, Manchester Business School, das Organisationskomitee Sotchi 2014 der Olympischen und Paralympischen Spiele, The Shard, Subway Sandwiches Deutschland und die Tokyo 2020 Bid Committee Kampagne. Die Kategorien beinhalten Communication Research, Event Management, Online Crisis Communication, Internal Communications und International PR Campaign.

“Dieser großer Erfolg bei den Golden World Awards zeigt einmal mehr, wie gut die Zusammenarbeit zwischen Weber Shandwick und den Kunden funktioniert. Die Projekte, die gewonnen haben, repräsentieren ein breites Spektrum unserer Expertise in der Engagement-Ära, in der wir uns gerade befinden. Wir sind von den Ergebnissen einfach begeistert“, so Colin Byrne, CEO Weber Shandwick EMEA & UK.

Auch gingen fünf weitere Auszeichnungen an Standorte in Amerika und der Asia-Pacific-Region. Damit ist Weber Shandwick die Agentur mit den meisten Auszeichnungen bei diesem Award.