10 Social Media Trends und Beobachtungen für Unternehmen

Mittwoch 14 August, 2019
Social Media Trends

Johanna Tornow ist Senior Manager, Client Experience Digital, Weber Shandwick, und betreut verschiedene Kunden für die Social Media Welt. Zusammen mit dem Digital-Team hat sie die 10 wichtigsten Social Media Trends und Beobachtungen für Unternehmen und Organisationen zusammengetragen und niedergeschrieben. Einen Auszug möchten wir heute hier präsentieren. Den gesamten Artikel gibt es auf dem Blog von Weber Shandwick nachzulesen.


Social Media Trends 2019 – 10 Beobachtungen für Unternehmen

Einer der großen Vorteile für eine Agentur wie Weber Shandwick zu arbeiten, ist, dass wir regelmäßig in Zusammenarbeit mit Kunden (und Branchen) mit neuen Innovationen und Formaten im Social Media Bereich experimentieren dürfen.

Die Breite und Größe an Kunden ist besonders im Bereich der sozialen Medien ein großer Vorteil, weil es keinen Stillstand in der Social Media Welt gibt. Unser Expertenteam für Social und Digital verfügt dabei über jahrelange Erfahrung in der Durchführung sozialer Kampagnen für vielfältige Kunden. In regelmäßigen Abständen bringen wir diese Experten an einen Tisch, um die größten Trends festzuhalten, die wichtig für die Arbeit mit unseren Kunden sind.

Basierend auf den neuesten Trends haben wir zehn Bereiche herausgearbeitet, die wir jedem empfehlen möchten, der sich aktuell mit Social Media für sein Unternehmen auseinandersetzt.

 

Social Media Trends – Arbeite mit Lokalnachrichten zusammen

Eine neue Änderung im Facebook Algorithmus, die das Unternehmen im Januar vorgenommen hatte, führte zu einem enormen Rückgang des Datenverkehrs für große Nachrichtenseiten. Dies signalisierte klar und deutlich, wie Facebook mit Publishern zukünftig zusammenarbeitet. Dazu wurden User auch zu Publishern befragt, denen sie vertrauen, um anschließend nachrichtenbezogene Inhalte im Newsfeed besser ranken zu können. Eine der anderen großen Veränderungen ist, dass der neue Facebook-Algorithmus lokalen Nachrichteninhalten Prioritäten einräumt – etwas, das vielleicht auch schon im eigenen Newsfeed bemerkt wurde. Stories über lokale Blickwinkel auf Geschichten könnten daher eine gute Möglichkeit sein, seine Reichweiten auf Facebook zu steigern.

[…]

Den gesamten Artikel können Sie auf dem Blog von Weber Shandwick nachlesen.