Weber Shandwick gewinnt zum vierten Mal Titel „PR Week Global Agency of the Year“

Freitag 18 Mai, 2018
PR Week Award

Bereits dreimal hintereinander wurde Weber Shandwick bei den PR Week Global Awards in London als „Agency of the Year“ ausgezeichnet – nun wurde dieses Jahr der Titel erneut gewonnen. Gemeinsam mit der vierten Auszeichnung der PR Week U.S. setzte die Agentur damit einen neuen Rekord in der Award-Geschichte von PR Week. Ebenso freute sich Weber Shandwick über die anerkennende Würdigung der Zusammenarbeit mit Kunden in vier weiteren Kategorien sowie die Auszeichnung der Agenturpräsidentin, Gail Heimann, für ihre äußerst kreative und innovative Arbeit in der Kommunikationsbranche.

„Unsere Teams arbeiten täglich standortübergreifend zusammen, um für Unternehmen einen nachhaltigen und wirkungsvollen Eindruck zu hinterlassen“ sagte Global CEO von Weber Shandwick, Andy Polansky. „Die stetige Anerkennung unserer Arbeit auf internationaler Ebene reflektieren die starke globale Vernetzung von Weber Shandwick sowie unsere wertvollen Beziehungen zu unseren Kunden“.

Die PR Week Global Awards zeichnen jährlich die besten globalen Kommunikationskampagnen, Mitarbeiter und Unternehmen aus. In Zusammenarbeit mit den Kunden wurde Weber Shandwick für folgende Kampagnen nominiert:

  • Honeywell Goes Live to Drive Demand Worldwide“mit Honeywell Safety & Productivity Solutions (gewonnen in der Kategorie “Global Integration”).
  • Manyata: #DONTFORGETMOMS” mit MSD India (gewonnen in der Kategorie “Public Sector”)
  • Facing Up to Schizophrenia: The Fight for Better Treatment, Support and Acceptance“ mit Hong Kong Association of Psychosocial Rehabilitation (erhielt viel Lob in der Kategorie “Public Sector”)
  • #TOOCOOLFORPLASTICS” mit Iceland Foods (erhielt viel Lob in der Kategorie “Issues & Crisis”)
  • Youth AG-Summit: Inspiring the Next Generation of Agriculture Leaders“mit Bayer Crop Science (erhielt viel Lob in der Kategorie „Global Impact“).

Die Auszeichnung für Weber Shandwicks Präsidentin, Gail Heimann, in der Kategorie “Global Agency Professional” markiert den bisherigen beispiellosen Karriereverlauf von Heimann, die dafür bekannt ist, die Kommunikationsbranche auf neues Terrain zu führen.

Heimann wurde bereits 2017 mit dem „Holmes Report’s Individual Achievement Award“ ausgezeichnet und auf der „Women Wort Watching List“ des Diversity Journals gelistet. In beiden Fällen wurde ihre Fähigkeit, in den letzten zwei Jahrzehnten die Grenzen der Branche neu zu definieren. 2016 wurde Heimann in die „Hall of Femme“ der PRWeek aufgenommen und als Vorreiterin in der Kommunkations-Branche geehrt. Ein Jahr zuvor nahm „The Holmes Report“ sie in die Liste der „Innovator 25“ mit auf und wurde von „Advertising Age“ als „Woman to Watch“ gekürt.

„Wenn es darum geht, Kreativität in die Arbeit von Weber Shandwick zu integrieren und immer einen Schritt voraus zu sein, ist Gail Weber Shandwicks Wegweiserin“, sagte Polansky. „Es ist für jeden erkennbar, dass Gails Leidenschaft für Innovation und ihr starker Glaube an die Wirkung von Kommunikation den bedeutsamen Unterschied unserer Arbeit zu anderen leitet“.

Der „PR Week Agency of the Year“ Award ist einer der vielen Anerkennungen, die Weber Shandwick für die Arbeit im vergangenen Jahr erhielt. Zu diesen zählt auch die Auszeichnung als „Ad Age Agency A-List“ sowohl 2017 als auch 2018 und als „Global Agency of the Year“ vom „The Holmes Report“ 2018.